Trockenbau in Kompaktform

Abbildung der Titelseite des Trockenbaukompendiums 'Planen und Bauen' der Firma RigipsEiner der weltweit führenden Hersteller für Produkte im Trockenbau, die Firma Rigips, hat für Architekten, Planer und Fachhandwerker eine aktualisierte und erweiterte Neuauflage ihres Trockenbaukompendiums „Planen und Bauen“ veröffentlicht. Nach Themenbereichen sortiert finden sich hier Produkt- und Systemlösungen für den Innenausbau. Neu aufgenommen wurden unter anderem zwei Arbeitshefte für den Holzbau. Ebenfalls neu ist das Gesamtkompendium „Planen und Bauen Kompakt“, das Systeme und deren Leistungswerte in übersichtlichen Tabellen zusammenfasst. Zum Trockenbau gehören raumbegrenzende Konstruktionen des Ausbaus für Wand, Decke und Boden, die in trockener Bauweise meist mit Gipskartonplatten montiert bzw. weiter verarbeitet (z.B. verspachtelt, verputzt) werden. Der große Vorteil des Trockenbaus liegt in einer erheblichen Zeit- und Kostenersparnis bei der Innenraumgestaltung.

Die Neuauflage von „Planen und Bauen“ erscheint in bekannter Ordnerform: In insgesamt acht Kapiteln und 21 einzeln entnehmbaren Arbeitsheften werden alle Rigips-Systeme für die Erstellung von Wänden, Decken und Böden ausführlich vorgestellt. Übersichtstabellen am Anfang der Kapitel, zum Beispiel zum Schall- und Brandschutz oder zu Wandhöhen, Wanddicken und Deckenkonstruktionen, erleichtern die gezielte Systemsuche und -auswahl. Speziell für den Holzbau wurden die beiden Hefte „Systeme im Holzbau“ und „Rigidur-Systeme im Holzbau“ in das Trockenbaukompendium integriert. Sie fassen Gips- und Gipsfaserplatten-Konstruktionen für Einfach- und Doppelständerwände aus Holz zusammen.

Abbildung einer Doppelseite aus dem Trockenbaukompendium 'Planen und Bauen' der Firma RigipsDie Aufteilung der neuen Hefte orientiert sich dabei an einer klaren und verständlichen Gliederung: Alle Systeme sind auf je einer Doppelseite dargestellt. Auf der ersten Seite finden sich neben der grafischen Darstellung und den wichtigsten Leistungsdaten auch einige Standarddetails. Auf der gegenüber liegenden Seite befinden sich Werte zum Schallschutz, Brandschutz und zu Wandhöhen sowie zu den mitgeltenden Normen in übersichtlichen Tabellen.

Alle Arbeitshefte des Trockenbaukompendiums stehen ab sofort im Internet als Download bereit. Rigips gehört zu den führenden Marken für moderne Innenausbaulösungen im deutschen Markt und ist Teil des Saint-Gobain-Konzerns.

Und wer jetzt denkt, dass wir hier Schleichwerbung für Rigips betreiben, irrt sich. Es gibt schließlich auch noch andere Anbieter im Bereich des Trockenbaus, die gute Produkte liefern. Zu nennen sind hier unter anderem Lafarge, Fermacell oder Knauf mit seiner Tochter Danogips als Lieferanten für den statischen und formgebenden Teil sowie Rockwool, Isover oder Ursa, die die meist unverzichbare Dämmung im Innenleben einer Trockenbaukonstruktion liefern.


Zurück zur Startseite >>>

Ein Kommentar

  1. Heino sagt:

    Super! LG vom Ladenbauer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*