Zahlenspiele

0,026 W/(m·K) beträgt die Wärmeleitfähigkeit stehender Luft
0,13 m²·K/W beträgt der Wärmeübergangswiderstand von Außenwänden (innen)
0,15 W/(m²·K) ist der empfohlene U-Wert für passivhaustaugliche Bauteile
0,22 Kilo wiegt der laufende Meter Rundstahlbewehrung in 6 mm Dicke
0,36 Wh erwärmen 1 Kubikmeter Luft um 1 Kelvin
0,5 Meter ist der maximale sd-Wert einer diffusionsoffenen Schicht
0,7 mm reduziert sich die Dicke von Nadelvollholz im Brandfall pro Minute
0,7 darf der Temperaturfaktor f_Rsi wegen Schimmelbildung nicht unterschreiten
1,4 W/(m·K) beträgt die Wärmeleitfähigkeit von Zementestrich
2 Prozent der Energie in einem Haushalt wird von Lampen verbraucht
3 Dezibel erhöht sich der Schallpegel bei Verdopplung der Schallenergie
3,45

Milliarden Quadratmeter Wohnfläche gibt es in Deutschland
4 mm ist die Mindestdicke einer Bitumendickbeschichtung bei drückendem Wasser
4,4 Räume hat jede Wohnung im Durchschnitt
5 Prozent aller Dämmstoffe kamen 2008 aus nachwachsenden Rohstoffen
7,1 Zentimeter ist ein normalformatiger Mauerziegel hoch
8,9 Prozent der Primärenerie lieferten 2009 erneuerbare Energien
9 Prozent ist die Ausgleichsfeuchte von Holz bei 50% r.F. und 20 °C
9,3 °C beträgt die Taupunkttemperatur bei 50% r.F. und 20 °C Lufttemperatur
11,5 Zentimeter sind dünn- und normalformatige Mauerziegel breit
11,7 MJ/kg ist der Brennwert von Wasserstoff
12 Volt Gleichstrom produzieren Solaranlagen
12,6 Grad Celsius ist die kritische Oberflächentemperatur (innen) von Außenbauteilen
13,8 Tonnen wiegt Big Ben, größte Glocke im Turm vom Palace of Westminster
15 kWh/m² Heizenergie darf ein Passivhaus im Jahr verbrauchen
17,3 Gramm Wasserdampf kann 1 m³ Luft bei 20 °C aufnehmen
19 MJ/kg ist der Brennwert von trockenem Holz
20 Mikropascal beträgt der Schalldruck an der Hörschwelle
20 Pascal beträgt der Schalldruck an der Schmerzgrenze
23 Prozent weniger Gehalt bekommen weibliche Bauingenieure
26,6 Prozent der Wohnungen waren 2008 von 3 oder mehr Personen bewohnt
28 Kilometer lang sind die Korridore im Pentagon
30 cm ist die Spritzkante an Sockeln mindestens hoch
40 Prozent des Energieverbrauchs kommt aus Wohngebäuden
40 Watt ist die Heizleistung einer normalen Kerze
46 Quadratmeter beträgt die durchschnittlich Wohnfläche pro Kopf
47 MJ/kg ist der Brennwert von Benzin
48 Jahre lebt ein Fenster im Durchschnitt in deutschen Häusern
50 W/(m·K) beträgt die Wärmeleitfähigkeit von Stahl
50 Pascal beträgt der Druck bei einem Blower-Door-Test
54 km lang ist die längste Brücke der Welt, die quer durch Bangkok verläuft
60 Dezibel beträgt etwa der Schalldruckpegel einer normalen Unterhaltung
63 Dezibel liegen zwischen Trittschalldämmmaß (alt) und Trittschallpegel (neu)
73 Fahrstühle gibt es im Empire State Building
75 Prozent der Wohngebäude wurden vor der 1. Wärmeschutz-VO gebaut
85 Prozent der Energie im Haushalt verbrauchen Heizung und Warmwasser
100 Hertz ist die untere Grenze zur Bewertung von Schall in Gebäuden
120 Dezibel Schallpegel erzeugt ein Presslufthammer in 1 Meter Entfernung
121 Liter Trinkwasser verbraucht jeder Bundesbürger
200 Gramm Glasgewebe sind in einem Quadratmeter einer Bitumen-Schweißbahn G200
271 kWh/m² Primärenergie benötigt der Reichstag im Jahr
273 Grad Celsius unter Null liegt die absolute Nulltemperatur
324 cm³ ist das axiale Widerstandsmoment für ein Kantholz 6/18 cm
343 Meter legt Schall in der Sekunde zurück
426 Meter könnte man das Gewicht von 1 Liter Wasser mit 4187 Joule anheben
462 J/(kg·K) ist die spezifische Gaskonstante von Wasserdampf
500 Hertz beträgt die Grenze zur Bewertung von Schalldämmmaßen
508 Wohnungen kamen 2013 auf 1000 Einwohner, 2008 waren es noch 20 weniger
580 Pfähle wurden zur Gründung der Oper von Sydney in den Boden gerammt
828 Meter hoch ist das höchste Gebäude der Erde, das Burj Khalifa
880 Besprechungsräume hat das Gebäude der Europäischen Kommission
900 Grad Celsius ist die Brenntemperatur von Lehmziegeln
1440 Tage dauert die Tauperiode nach dem Glaser-Verfahren
1500 Meter ist der minimale sd-Wert einer Diffusionssperre
1800 Jahre v.Chr. schrieb der Codex Hammurabi erste Strafen für Baumeister vor
1932 € gibt der Durchschnittshaushalt im Jahr für Heizwärme aus
2300 kg/m³ ist die Rohdichte von bewehrtem Beton
3150 Hertz ist die obere Grenzfrequenz, die für die Bauakustik interessant ist
3309 Euro ist der Tariflohn eines Bauingenieur-Studienabsolventen in West-D
4187 Joule benötigt man, um 1 Liter Wasser um 1 Kelvin zu erwärmen
10000 Tonnen Stahl wurden zum Bau des Eiffelturmes verwendet
18599 ist die Nummer der Norm zur Berechnung von Energieverlusten
20000 Menschen bietet der Kölner Dom Platz
30000 Quadratkilometer Brutto-Wohnfläche gibt es in Europa, Belgien bietet Platz dafür
30625 Liter Wasser werden pro Sekunde durch die Toilette gespült
270000 Baugenehmigungen wurden 2013 erteilt, knapp 11% davon im Bestand
290000 Arbeitsplätze wurde mit KfW-Geldern bis 2009 geschaffen oder gesichert
440000 Kilo CO2 produziert der Reichstag pro Jahr beim Heizen und Kühlen
550000 Kredite und Zuschüsse hat die KfW bis 2009 erteilt
1420000 Wohnungen wurden bis 2009 mit KfW-Geldern saniert oder gebaut
1500000 Nicht-Wohngebäude gibt es
4000000 Tonnen CO2 wurden bis 2009 durch Einsatz von KfW-Geldern eingespart
12000000 Holzfenster und -türen werden im Jahr eingebaut
18000000 Wohngebäude gibt es
41000000 Haushalte gab es 2013



Wenn nicht anders vermerkt, beziehen sich alle Werte auf Deutschland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*