Archiv für März 2012

Brandschutz durch Heißschaum

Brände in und von Gebäuden stehen leider allzu häufig auf dem Arbeitsplan von der Feuerwehr, speziell bei Gebäuden, in denen leicht entflammbare oder brennbare und womöglich noch umweltschädliche Stoffe gelagert sind. Lagerhäuser oder Produktionsstellen, auf die dieses zutrifft, sind immer noch ein heißes Eisen für die Feuerwehr, wenn es um die schnelle und effektive Bekämpfung eines Brandes geht. Häufig kann man die geballte Kraft der Flammen gar nicht schnell genug unter Kontrolle bekommen, bevor der Schaden allzu groß wird.
Weiterlesen

Verschattung von Gebäuden

Solares Bauen, Ausnutzung kostenloser Wärme durch die Sonne, alles ist baulich perfekt umgesetzt und dann das: direkt auf dem Nachbargelände entsteht ein Neubau und verschattet das eigene Haus. Das ist der Alptraum für jeden Besitzer von Passivhaus & Co. Denn nun stimmt die Wärmebilanz nicht mehr und es kann passieren, dass das Heizsystem nicht für die geringere solare Wärme ausgelegt ist. Und auch der Umkehrfall, in dem keine Verschattung eingebaut wurde, kann im Sommer zu ungewollt hohen Temperaturen im Haus führen. Dies ist ein gerne vergessener Punkt in der Planung, wenn der Planer große Fensterfronten nach Süden für sexy hält.
Weiterlesen

Der Dämmzwang und die Rechte von Hausbesitzern

Viel wurde bisher über die Pläne der Bundesregierung spekuliert und gezetert, in denen es darum gehen soll, den Hausbesitzer zum Dämmen von seinen Haus zwingen zu wollen. Doch wie soll dieser Dämmzwang in der Realität ausgeführt und kontrolliert werden und wie kann der Hausbesitzer sich von vornherein von der finanziellen Bürde der Sanierung befreien. Immerhin wird bei Nichtbefolgen mit einem Bußgeld in Höhe von 50.000 Euro gedroht. Im Folgenden gebe ich ein paar Hinweise zu den Rechten von Hausbesitzern für den Fall, dass man nicht der Meinung der Bundesregierung ist.
Weiterlesen

Seismische Tapeten

Wandputz mit Glasfaserbewehrung und RissenAch, was gibt es doch unglaubliche Dinge auf dieser Welt. Neulich habe ich über seismische Tapeten gelesen. Das fand ich ungewöhnlich genug, um in der Bau-Praxis auch einen Beitrag dazu zu veröffentlichen. Seismische Tapeten. Das klingt im ersten Moment ähnlich absurd wie ‚Wärmedämmender Anstrich‚ oder ‚Wandtrocknung durch Elektroosmose‚ – ist es aber nicht unbedingt. Denn mit seismischen Tapeten kann man im Prinzip auf eine recht einfache Art Gebäude bis zu einem gewissen Umfang gegen Erdbeben sichern.
Weiterlesen

Wärmepumpe statt Nachtspeicherheizung

Nachtspeicherheizung in typischem MattweißWärmepumpen sind IN, Nachtspeicherheizungen sind OUT. So oder so ähnlich kann man die Überschrift auch zusammenfassen. Jedenfalls wenn es längerfristig um den Geldbeutel und die Umwelt geht. Der letzte Februar wird dem heizenden Mieter oder Besitzer von Wohnung oder Haus mal wieder zeigen, wie teuer ein paar Minusgrade mit dem falschen Heizsystem sein können. Das Haushaltsbudget muss dann nicht nur unter der höheren Heizleistung sondern auch unter den steigenden Energiepreisen leider. Schlau also, wer beizeiten seine Nachtspeicherheizung gegen eine Wärmepumpe ausgetauscht hat!
Weiterlesen

HolzbauPlus Bundeswettbewerb

Bauen mit nachwachsenden Rohstoffen beschränkt sich nicht allein auf Holzbaukonstruktionen, sondern bindet alle natürlichen, nachwachsenden Materialien in den Neubau, in die Gebäudesanierung, in den Ausbau und in das Energiekonzept eines Gebäudes ein. Dem Bauen mit nachwachsenden Rohstoffen sind fast keine Grenzen gesetzt. Und wer mit nachwachsenden Rohstoffen baut, setzt nicht nur Ressourcen effizient ein, sondern wendet auch weniger Energie für Fertigung und spätere Bewirtschaftung auf. Gleichzeitig erhöhen Naturbaustoffe den Komfort und das gesundheitliche Wohlbefinden der Bewohner.
Weiterlesen

Tokyo Sky Tree

Skyline von Tokio mit dem Tokyo Sky TreeEin japanischer Himmelsbaum oder genauer gesagt der Sky Tree in Tokio stellt aus bautechnischer Sicht eine der schwierigsten Übungen dar, die man sich aussuchen kann. Mitten in einem Ballungsgebiet, ein Bauwerk von über 600 Metern Höhe, unglaublich schlanke Bauweise und dazu regelmäßige Erschütterungen durch Erdbeben – wer bitte traut sich denn an solch ein Projekt? Dafür müssen doch entweder die Not oder das Wissen unglaublich groß sein. In Tokio gilt dies für beides gleichermaßen.
Weiterlesen

Flammschutzmittel

Flammschutzmittel sind in der heutigen Zeit wohl ein notwendiges Übel. Fast überall dort, wo im Bauwesen mit natürlicherweise brennbaren Materialien gearbeitet wird, wird deren Feuerbeständigkeit mit Flammschutzmitteln verbessert. Dabei müssen diese noch nicht einmal nur in Baustoffen wie Wärmedämmstoffen oder Montageschäumen vorkommen, man findet sie z.B. zudem in Einrichtungsgegenständen aus Kunststoff wie Polstermöbeln, Matratzen oder Teppichen oder auch in Elektrogeräten wie Monitoren, Fernsehern oder Kabeln. Dabei ist es gar nicht sicher, ob viele der eingesetzten Flammschutzmittel so ohne weiteres für die Gesundheit und die Umwelt unbedenklich sind. Immerhin steht fest, dass sie die Haut, die Atemwege oder Schleimhäute reizen können.
Weiterlesen