5 Jahre Bau-Praxis – Bau auf einen guten Blog!

Geburtstag JubiläumDie Zeit vergeht wirklich wie im Flug. Seit 5 Jahren bauen wir mittlerweile auf diesen guten Blog. Am 21. Mai 2010 habe ich den ersten Beitrag in der Bau-Praxis online gestellt. Titel damals ‚Expertenwissen‚ mit dem Motto

‚Wie baue ich energieeffizient,
aber setze dabei nicht die Bausubstanz auf’s Spiel

Heute feiert der Blog also seinen ersten kleinen, runden Geburtstag. Mit Freude und auch ein ganz klein wenig Stolz.

5 Jahre… wenn ich vorher gewusst hätte, wie viel Zeit das Bloggerleben in Anspruch nimmt und wie viel Leid es mit sich bringt, hätte ich diesen Weg wahrscheinlich erst gar nicht eingeschlagen. Die Bau-Praxis ist wohlgemerkt in rein privater Regie geführt, nicht kommerziell und soll den Leser so objektiv wie möglich informieren. Der Einfluss des Privatlebens zeigt sich dabei (leider) in der Anzahl der Posts, die nach dem Anfangsenthusiasmus 2010/11 kontinuierlich abnahm.

In diesen 5 Jahren brachte der Blog es aber immerhin auf knapp 500 Posts, mal kürzer, mal länger, auf jeden Fall immer mit einem persönlichen Interesse. Baurelevante Themen kamen aus Bereichen wie Energiesparen, Baukonstruktionen, Finanzierung, Architektur oder Bauphysik. Es werden unter anderem Produktinnovationen beschrieben, Fachbegriffe erläutert oder aktuelle Themen aufgegriffen.

Ein knappes Jahr nach dem ersten Blogpost zog die Bau-Praxis Anfang 2011 nach einiger Vorarbeit von Google’s Blogspot-Plattform auf die heutige Domain baupraxis-blog.de um. Mehr als 1,3 Millionen Seitenaufrufe stehen nun unter dem Strich, 94% davon aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz. Für den Twitter-Account der Bau-Praxis interessieren sich fast 1500 Follower. Die meisten Besucher sahen sich neben der Mainpage (natürlich) die Seite Kurioses und das Lexikon an. Knapp darauf folgt mit dem Thema ‚Externe Luftzufuhr bei Kaminöfen‚ aber schon der erste echte Blogpost.

Bei den Kategorien führt die ‚Energieeffizienz‚ mit 177 Verweisen knapp vor den ‚Baukonstruktionen‚ mit 171. Die Stichwortwolke sieht den Begriff ‚Gebäude‚ mit 90 Einträgen ganz vorne, deutlich vor den Schlagworten ‚Wärmedämmung‚, ‚Energie‚, ‚Sanierung‚, ‚Baustoff‚ und ‚Architekt‚.

Es gab viele schöne Zeiten, es gab aber genauso ein paar weniger schöne Erlebnisse. Aufmunternd und inspirierend sind die vielen Kommentare, die interessierte Besucher hinterlassen, sowie die Reaktion von Freunden und Kollegen, wenn man auf das Bloggen und die Bau-Praxis zu sprechen kommt. Interessant sind auch die virtuellen Kontakte, die man hinter den Kulissen mit anderen Bloggern knüpfen kann. Hier sage ich nur: weiter so!

Kontakt mit den fleißigen Mitarbeitern von Google wegen vermeintlicher Verstöße gegen irgendwelche schwammig formulierten Richtlinien, die von irgendwelchen Algorithmen bewertet werden, brauche ich im Gegenzug allerdings nicht mehr. Verzichten kann ich in Zukunft ebenso auf kostspielige Briefe von Anwälten. Etwaige Probleme kann man ohne weiteres sehr lösungsorientiert und direkt mit mir klären. Ich will doch einfach nur bloggen – und das hoffentlich noch einige Zeit. Und nein, ich möchte nicht vom Bauingenieur auf Jurist umschulen, nur um mich vor sämtlichen Fallgruben des Bloggerlebens besser schützen zu können.

Vielen Dank also an alle, die die Bau-Praxis konstruktiv unterstützt haben!

Dieser Dank geht zuerst natürlich an die Leser, dann aber auch an den zweiten (langzeitabwesenden 😉 ) Autor Kai und nicht zuletzt an meine Familie, die so manche Abende auf mich verzichtet hat.

Zurück zur Startseite >>>

4 Kommentare

  1. Björn sagt:

    Hey Stefan,

    mach weiter! Auch mich hat schon die ein oder andere böse Nachricht nur wegen bloggen erreicht. Aber das soll uns nur ermutigen weiter zu machen.

    Grüße Björn

  2. Stefan sagt:

    Hi Björn,
    Danke für deine aufmunternden Worte! Leider waren die ‚bösen Nachrichten‘ an mich nicht alle kostenlos. Da frage ich mich schon, ob Bloggen noch so viel Spaß macht, wie man es erwarten sollte.
    Gruß, Stefan

  3. Waldemar sagt:

    Hallo Stefan,

    ich finde deinen Blog super. Mach weiter so.
    Gruß Waldemar

  4. Stefan sagt:

    Hallo Waldemar,
    Mache ich doch gerne… und danke für die Blumen 😉
    Gruß, Stefan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*