Tag Archiv für Barrierefreiheit

Design im barrierefreien Badezimmer

Altersgerechtes behindertengerechtes BadezimmerBadezimmer werden laut Statistik alle 20 bis 25 Jahre saniert oder auch vollständig erneuert. Dabei lohnt es sich vorausschauend zu planen. Denn besonders beim Bau des Eigenheims oder dem Umbau wird eine barrierefreie Gestaltung des Badezimmers gerne vergessen. Oft will man nur sanieren bzw. modernisieren. Doch behindertengerechtes oder altersgerechtes Wohnen wird mit der Zeit für fast alle von uns relevant. Dabei müssen sich aber Barrierefreiheit und ein stilvolles Design keineswegs ausschließen.
Weiterlesen

Fachmesse ‚Zukunft Lebensräume 2015‘

Altersgerechte Badewanne mit HubeinrichtungZum zweiten Mal wird am 29. und 30. April 2015 die Fachmesse ‚Zukunft Lebensräume‘ im neuen Kongresszentrum der Messe Frankfurt zum Thema Bauen, Wohnen und Gesundheit im demografischen Wandel veranstaltet. Unter anderem werden dem Fachbesucher innovative Lösungsansätze und neue Produkte für den Lebensraum der Zukunft präsentiert. Assistive Technologien und innovative Wohnkonzepte sollen nicht nur Neubauten prägen, sondern ebenso in Bestandsimmobilien Anwendung finden. Rund 50 Aussteller stellen ihre Produkte sowie Dienstleistungen vor und präsentieren Anregungen, Ideen und Lösungsansätze.
Weiterlesen

Das Haus von der Stange

Wer einen Architekten mit dem Entwurf und der Planung seines neuen Hauses beauftragt, kann sich nahezu sicher, dass das Ergebnis seinen individuell Wünschen entspricht. Doch diese Lösung ist nicht unbedingt die günstigste, da hat schon die HOAI (Honorarordnung für Architekten und Ingenieure) ein paar Paragrafen entgegenzusetzen. Aber das soll heute nicht das Thema sein. Es geht vielmehr um die Möglichkeit, für einen gewissen Grad an Individualität für die Planung seines eigenen Hauses ein wenig weniger Geld bezahlen zu müssen. Dass es dabei um ein ‚Haus von der Stange‘ gehen muss, wie der Titel aussagt, ist nicht einmal notwendig. Denn diese Stange ist durchaus flexibel und lässt sich den Wünschen der Bauherren anpassen. In Fachkreisen wird sie auch Fertighaus genannt.
Weiterlesen

Dusche oder Wanne?

Badewanne mit DuscheIst das eine Gewissensfrage oder eine Glaubensfrage? Ich persönlich weiß nicht, warum ich die Dusche im täglichen Leben vorziehe, aber mich immer auf eine warme Badewanne freue. Bei der Planung eines neuen Badezimmers bzw. beim Kauf eines Hauses oder einer Wohnung mit einem fertig eingerichteten Badezimmer kann diese Frage aber schon zu einem ausschlaggebenden Kriterium werden. Doch warum? Sauber wird man in beiden Situationen. Ich versuche heute auch ein wenig die technische Seite dieser Frage beleuchten. Welche objektiven Vorteile hat die Badewanne, welche die Dusche?
Weiterlesen

Umbaumaßnahmen finanzieren

Altes Badezimmer mit alten braunen FliesenEgal, ob man seit Jahren oder Jahrzehnten schon in seinem eigenen Heim wohnt, oder ob man sich erst kürzlich sein eigenes Haus gekauft hat, Umbauten sind oft nicht zu vermeiden. Dabei kann es alleine um optische Verschönerungen gehen, es können aber auch funktionelle Veränderungen vorgenommen werden (müssen), wenn beispielsweise die Familie wächst, jemand ausgezogen ist oder das Haus barrierefrei eingerichtet werden soll. Solche Umbaumaßnahmen sind nicht kostenlos und müssen ökonomisch sinnvoll finanziert werden. Für solch eine Finanzierung gibt es nun diverse Möglichkeiten.
Weiterlesen

Barrierefreiheit

Wegweisendes Schild für eine BehindertentoiletteStellen Sie sich einmal vor, Ihr Bein wäre amputiert. Stellen Sie sich einmal vor, Sie wären blind. Oder stellen Sie sich einmal vor, Sie hätten Multiple Sklerose. Würden Sie sich dann in Ihrer Wohnung, in Ihren wohlbekannten eigenen 4 Wänden leben können? Wahrscheinlich nicht. Denn in den allermeisten Fällen sind Gebäude nicht so geplant und ausgestattet, dass Behinderungen das tägliche Leben möglich machen würden. Der Begriff der Barrierefreiheit taucht seit den 90er Jahren in diesem Zusammenhang immer wieder auf. Doch was muss man darunter eigentlich verstehen? Barreriefreiheit für Rollstuhlfahrer ist da ein wenig eng gedacht.
Weiterlesen