Archiv für März 2013

Wärmedämmung – Unfug oder unverzichtbar?

Eigentlich ist zu diesem Thema ja schon oft und ausgiebig publiziert worden. Dieses ewige schwarz-weiß Gestammel selbst ernannter Universalgelehrter geht mir aber so langsam unendlich auf die Nerven. Da schlägt man im Urlaub mal die Zeitung auf (bzw. öffnet das entsprechende Portal im Netz, wie man das heute halt so macht) und schon findet man, diesmal in der Welt, irgendetwas Halbgares über Wärmedämmung. Sortieren wir doch mal…
Weiterlesen

Reisspelzen statt Holzfasern

Ein Haufen Reisspelzen ReishülsenBaustoffe und Dämmstoffe aus Holzfasern sind bekannt. Nun ja, vielleicht nicht so sehr die Dämmstoffe aus Holzfasern. Da sind es eher expandiertes Polystyrol (Styropor) und Mineralwolle, die als Marktführer gelten. Aber im Bereich der Holzwerkstoffe führt kaum ein Weg an der Holzfaser vorbei. Flexibel anwendbar, günstig und in heimischen Gefilden gewachsen sind nur einige der Vorteile, die der Holzfaser ihre Daseinsberechtigung geben. Warum in aller Welt sollte man also versuchen, Holzfasern gegen Reisspelzen auszutauschen?
Weiterlesen

Winsmart – Vakuumisolierglas

VakuumisolierverglasungVakuumverglasung – auch Vakuumisolierglas (VIG) genannt – dämmt doppelt so gut wie Dreifach-Isolierglas, wiegt aber nur halb so viel. So weit die Theorie. Doch diese Theorie gibt es schon seit längerem. Bisher hat sie sich nur noch nicht so richtig in der Praxis durchsetzen können. In einem Forschungsprojekt mit dem Namen Winsmart, dass von der EU mit 3,8 Mio Euro gefördert wird, sollen in den kommenden 4 Jahren produzierbare Exemplare dieser Gattung Fenster entwickelt werden. Beteiligt sind Firmen und Forschungsinstitute in Deutschland, Dänemark, der Schweiz, Slowenien und Belgien. Am Ende der Arbeit sollen U-Werte von 0,3 W/m²K sowie andere brauchbare Eigenschaften erreicht werden. Dazu später mehr.
Weiterlesen

Schneelasten auf Dächern

Gefühlsmäßig gab es in diesem Winter 4 Mal mehr Schnee als sonst. Deutschland wurde zuletzt in dieser Woche von einer Schneefront heimgesucht – und dabei ist es schon Frühling. Aber vielleicht ist es noch nicht zu spät, ein paar Worte über das Befreien von Dächern von Schneelasten zu schreiben. Immerhin sind in den letzten Jahren hierzulande mehr als genug Dächer unter ihrer Schneelast eingebrochen. Doch nicht nur die statische Schneelast, die auf dem Dach bis zum Schmelzen ruht kann zum Problem werden, sondern auch die Verteilung des Schnees auf dem Dach bei Räumarbeiten oder durch Verwehungen.
Weiterlesen

Barrierefreiheit

Wegweisendes Schild für eine BehindertentoiletteStellen Sie sich einmal vor, Ihr Bein wäre amputiert. Stellen Sie sich einmal vor, Sie wären blind. Oder stellen Sie sich einmal vor, Sie hätten Multiple Sklerose. Würden Sie sich dann in Ihrer Wohnung, in Ihren wohlbekannten eigenen 4 Wänden leben können? Wahrscheinlich nicht. Denn in den allermeisten Fällen sind Gebäude nicht so geplant und ausgestattet, dass Behinderungen das tägliche Leben möglich machen würden. Der Begriff der Barrierefreiheit taucht seit den 90er Jahren in diesem Zusammenhang immer wieder auf. Doch was muss man darunter eigentlich verstehen? Barreriefreiheit für Rollstuhlfahrer ist da ein wenig eng gedacht.
Weiterlesen

Bekämpfung von Schädlingen im Haus

Schädlinge in den eigenen Wänden vorzufinden ist nicht nur lästig sondern auch unangenehm. Dabei sind die hygienischen Bedingungen nicht unbedingt ein Auslöser für das Auftreten der ungebetenen Gäste. Sie können unbemerkt von Draußen in die Wohnung hinein geschleppt werden, wie etwa bei der Bettwanze, der Pharaoameise oder der Speckkäfer. Was tut man, wenn man die kleinen Mitbewohner entdeckt hat? Zunächst sollte man sich dem Problem stellen und nicht weg schauen. Selten verschwinden Schädlinge von alleine und können einen massiven gesundheitlichen oder materiellen Schaden anrichten.
Weiterlesen

Baustoffe aus Pilzgeflechten

Dämmstoff in SIP aus Pilzen und PflanzenrestenGeht es um Schimmelpilze, will man diese eigentlich eher aus seinem Haus raushalten. Geht es um Speisepilze, möchte man gelegentlich gerne ein paar davon in seiner Bratpfanne zubereiten. Geht es um Baustoffe aus Pilzgeflechten, kratzt man sich zunächst wohl erst am Kopf und fragt dann nach, ob man das Thema richtig verstanden hat. Es klingt abwegig, doch mittlerweile sind so viele Naturbaustoffe am Markt verfügbar, warum also nicht auch Dämmstoffe aus Pilzmyzelen und Pflanzenresten?
Weiterlesen

Mehrgeschossiger Wohnungsbau in Holz

Holzhaus als HochhausWenn man bei Thema ‚Häuser in Holzbauweise‘ nicht direkt an Brettertrümmer denkt, die von einem Hurricane in den USA aufgestapelt wurden, stellt man sich doch sofort danach traditionell im skandinavischen Stil erbaute Ferienhäuser vor. Bunte Farben an der Fassade, Fenster mit Sprossen, gemütlich mit Kachelofen, flachgeneigte Dächer und eingeschossig – traditionell also wie der Baustoff Holz selber. Die Realität in Deutschland könnte schon bald anders aussehen, wie in der Schweiz. Dort haben Zimmereien in den letzten Jahrzehnten den mehrgeschossigen Holzbau für Wohngebäude populär gemacht.
Weiterlesen