Autokrane beim Hausbau

Autokran Marke Tadano FaunDer Bau eines Hauses ist im direkten Vergleich mit anderen Bauvorhaben sicher keine sehr große Sache. Darum wird man größere Baumaschinen auch oft nur für Erdarbeiten einsetzen. Allerdings ist man im Bauwesen sehr bestrebt, Bauprozesse zu rationalisieren und den Baufortschritt zu beschleunigen. Dies führt unter anderem dazu, dass in den letzten Jahren häufiger auch großformatige und vorgefertigte Bauelemente im Hausbau eingesetzt werden. Egal, ob es sich um Segmente für Fertighäuser, um Filigrandecken oder um Dachstuhlbauteile handelt, sperrige und schwere Materialien müssen erst einmal bewegt werden. Hier ist auch bei kleinen Bauvorhaben der Einsatz eines Krans notwendig.

Da der Platz auf einer Baustelle meist sehr begrenzt ist oder sich das Grundstück oft in einer eng bebauten Wohnsiedlung befindet, kann man in vielen Fällen auf einen Autokran ausweichen. Für den Bau von Fertighäusern ist sein Einsatz schon lange keine Ausnahme mehr, wird ein Hebegerät bei solchen Bauvorhaben nur kurzzeitig benötigt. Ein Fahrzeugkran kann allgemein vielfältig eingesetzt werden, besonders für Schwerlasten sowie komplexe Bau- oder Ladearbeiten. Andere Nutzfahrzeuge wie Bagger oder Radlader sind für solche schweren Lasten nicht geeignet, sodass man hier besser auf einen Lastwagen mit darauf montiertem Autokran zurückgreift.

Ein Autokran kann problemlos mehrere Tonnen Nutzlast tragen. Je nach Art der zu bewegenden Last gibt es unterschiedliche Greifgeräte. Mit einer Palettengabel können Kartons, Kisten oder Container auf gängigen Europaletten mit einem Gewicht bis zu 1,5 Tonnen gehoben werden. Für Säcke, Steine, Bauteile oder unförmige und schwere Objekte steht eine Steinstapelzange zur Verfügung. Für Schüttgut oder Sand lässt sich bei Bedarf ein Zweischalengreifer am Autokran montieren.

Für größere Bauvorhaben gibt es Fahrzeugkrane auf vielachsigen Lastwagen. Hier wird größte Stabilität gewährleistet. Mit Teleskoparmen ausgerüstet, können so auch mehrere Hundert Tonnen schwere Bauteile aus Beton oder Stahlträger mühelos bewegt werden. Während solche Teleskoparme bis zu 60 Meter weit ausgefahren werden können, reichen für ein kleineres Hausbauprojekt wie etwa ein Einfamilienhaus Autokrane mit Teleskopen bis zu 20 Meter Länge. Der Transport von Nutzlasten bis zu 5 Tonnen ist damit problemlos möglich.

Erst auf Großbaustellen findet man Turmkräne. Diese stationär aufgebauten Kräne können aufgrund ihres eingebauten Drehkranzes Waren vertikal und horizontal bewegen. Sie sind auf allen Baustellen dieser Welt Zuhause und eignen sich besonders für Arbeiten in großen Höhen, die von Autokranen mit Teleskoparmen nicht mehr erreicht werden können.

Neben einem Autokran, der das Baumaterial oder Fertigteile in luftige Höhen trägt, empfiehlt sich zum Be- und Entladen von Lastwagen der Einsatz eines Ladekrans. Oft sind diese schwenkbaren Ladeeinrichtungen auf dem Nutzfahrzeug selbst schon montiert. Mittels Hydraulik können die Lasten dann verladen werden. Teilweise können diese Krantypen vom Fahrzeug abmontiert werden und stehen so auch für andere Arbeiten auf der Baustelle zur Verfügung.

Einem Bauunternehmer stellt sich aber die Frage, ob er sich einen Autokran kaufen oder mieten soll. Wer regelmäßig einen solchen Kran benötigt und den nötigen Platz zum Abstellen hat, ist gut beraten, wenn er sich einen Fahrzeugkran kauft. 1.000.000 Euro muss man allerdings für modernste Technik und hohe Leistung in einem neuen Modell einplanen. Gut gepflegte Gebrauchtkrane gibt es schon für deutlich weniger Geld. 300.000 Euro sollten jedoch mindestens veranschlagt werden. Kleinere Unternehmen oder auch der Häuslebauer, der sein Haus in Eigenregie baut, können einen entsprechenden Kran besser mieten. Hier sollte man nur beachten, dass Bauabläufe gut aufeinander abgestimmt sind, um unnötige Wartezeiten und Mietkosten zu vermeiden.

Zurück zur Startseite >>>

Ein Kommentar

  1. Heike sagt:

    Vielen Dank für eine ausführliche Übersicht der Autokrane. Wer sich die Bauarbeiten erleichtern möchte, kann einfach einen Kran mieten. So haben meine Bekannten beim Bau ihres Hotels gemacht. Wie Sie sagen, ist der Einsatz eines Kranes schon lange keine Ausnahme mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*